Die Parteistruktur der ALDE und die alljährlichen Kongresse

Die ALDE Party hat Mitgliedsparteien und seit 2014 auch individuelle Mitglieder. Diese treffen sich zwei Mal im jährlich im Rat (Council) und einmal jährlich am Kongress.  Die Mitgliedsparteien stellen die Delegationen nach ihrer nationalen Stärke, die Individuellen Mitglieder wählen drei Delegierte zum Kongress und eine Delegierte oder einen Delegierten zum Rat. Am Kongress nehmen auch die liberalen Kommissare, nationale Minister und Abgeordnete sowie Delegierte der Jugendorganisation der Partei (LYMEC) teil.
Der jährliche Kongress ist das höchste Organ der Partei und organisiert Diskussionen auf höchster Ebene, legt Strategien fest, verabschiedet politische Resolutionen und wählt alle zwei Jahre die Mitglieder des Bureaus das für die laufende Arbeit der Partei sorgt. Das Büro besteht aus neun Mitgliedern sowie dem/der Vorsitzenden der ALDE Group im Europäischen Parlament, dem Präsidenten oder der Präsidenten von Liberal International, dem oder der Vorsitzenden der ALDE Group in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, dem oder der Vorsitzenden der ALDE Group im Kommittee der Regionen sowie dem oder der Vorsitzenden der Jugendorganisation der Partei (LYMEC). Präsident ist Hans van Baalen, eine der Vizepräsidentinnen ist Angelika Mlinar. Zu den Wahlen zum Europäischen Parlament verabschiedet der Kongress das gemeinsame Wahlprogramm.
Der Rat ist das zweithöchste Organ und trifft sich mindestens zweimal jährlich. Der Rat befindet über Mitgliedschaften und Mitgliedsbeiträge, beschließt das jährliche Budget und ernennt den Generalsekretär bzw. die Generalsekretärin.