Pohoryles: Der Rechtspopulismus ist in der Mitte angekommen

Mein Interview mit Ronnie Niedermeyer im Wina, Jahrgang 7/12

„Mit der aktuellen Regierung sehe ich für Liberale we­nige beziehungsweise gar keine Anknüpfungspunkte. Der Rechtspopulismus ist leider in der Mitte der Gesellschaft angekommen; Islamophobie und Ausländerfeindlichkeit sind ein bestimmendes Merkmal dieser Ideologie. Dabei scheint es egal zu sein, ob eine rechtspopulistische Partei ein linksradikales Wirtschaftsprogramm für Unterprivile­ gierte wie in Italien vertritt – oder ein radikal wirtschafts­orientiertes Programm, verbunden mit sozialen Härten, die genau jene treffen, die sie zu vertreten vorgeben. Dabei ist die heutige türkise OVP nur die FPO auf Samtpfötchen, wenn man vom subkutanen Antisemitismus der FPÖ ab­sieht.“

Den ganzen Artikel lesen Sie hier: „Der Rechtspopulismus ist in der Mitte angekommen“